Die Lebensfreudegruppen

In einer offenen Gruppe lässt sich Lebensfreude erleben, wenn man miteinander sinnvolle Tätig­keiten macht. Das Ziel dieser kostenlosen Lebens­freude­gruppen ist es, in gemeinsamen Tätig­keiten mit sich selbst, anderen Men­schen und der Natur in einen guten Kontakt zu kommen. Ein guter Weg damit sich Men­schen ken­nen­lernen ist es, wenn man ein­fach eine Zeitlang neben­ein­ander etwas schafft. Dabei kommt man, wenn man will, ganz leicht ins Gespräch.

In einem nicht steilen Rebberg machen wir ge­mein­sam zwei Stunden lang leichte Tätig­keiten. Nach der Be­grüßung gibt es eine Ein­weis­ung des ak­tu­ellen Arbeits­schrittes. Als offene Grup­pe kom­men Teil­nehmerInnen jeden Alters zu uns. Es sind auch schon Fami­lien mit Kindern, sowie auch über 80-jährige hier ge­we­sen. Nach den zwei Stun­den wird auf­ge­hört und jeder der es möchte, kann sich mit sei­nen Quali­täten, Fähig­kei­ten und Wis­sen ein­bring­en, um ein paar Minuten lang der Gruppe einen schö­nen Bei­trag zur Lebens­freude zu schenken.

Einige Beispiele was wir schon ge­macht haben: + Lieder ge­sungen + zu Klang­schalen entspannt + Witze erzählt + uns gegen­sei­tig stehend eine Rücken­mas­sage ge­geben + uns mit Spitz­we­ge­rich be­wor­fen + ein Mär­chen erzählt + einen Rhythmus ge­klopft + Herzens­pro­jek­te vor­stellen + von seinen Visionen er­zählen + Ver­anstal­tung­en ankündigen und vieles mehr.

Die Früchte und Gaben die es hier gibt, sind als Aus­gleich zum mit­nehm­en. Je nach Jahres­zeit gibt es also verschiedene Apfel­sorten und Tafeltrauben.

Die offenen Lebens­freude­grup­pen „Komm in den Rebberg“ und „Komm in die Streu­obst­wie­se“, finden auf un­serem Bio-Hof im Weins­berger Tal statt, zirka 10 Auto­minuten von Heil­bronn ent­fernt. Es gibt auch Fahr­gemein­schaf­ten aus allen Himmels­rich­tung­en zu uns.

Im Laufe eines Jahres gibt es sechs ver­schie­de­ne Ar­beits­schrit­te die im Reb­berg oder in der Streu­obst­wiese ge­macht werden können. Man kann diese Schrit­te auch über mehrere Jahre ver­teil­en, doch wenn man alle diese gemacht hat, be­kommt man Trauben­saft, Apfel­saft und die Wein­flaschen Samt­rot oder Schwarz­riesling Rose, alles in Bio-Qualität, geschenkt.

Unsere Stempelkarte:

Jeden Samstag um 10.30 Uhr und jeden Montag und Freitag um 13.00 Uhr hat nun jeder die Chance Menschen mit dem gleichen Fokus zu treffen, ihr Wohlbefinden zu steigern und zu teilen.

Die Natur erleben, etwas für die Fitness tun, einen Ernteanteil sichern und im besten Fall noch Lebensfreude tanken.

Eine Anmeldung wäre gut, aber du kannst auch spontan vorbeikommen.

Wer jetzt noch mehr Motivation braucht, kann hier gerne weiterlesen:

TANKE KRAFT IM REBBERG und erfahre, wie Traubensaft und Wein entstehen. Wir suchen interessierte Menschen, die unseren Rebberg ein Jahr lang begleiten wollen.

Alle paar Wochen beginnt ein neuer Arbeitsschritt bzw. es sind insgesamt sechs verschiedene Arbeitstätigkeiten in den verschiedenen Jahreszeiten. Es reichen bei jedem Arbeitsschritt ein paar Stunden, diese zu begleiten. Nach einer kurzen Einweisung bist du in der Lage, mitzumachen, denn du lernst die einfachen Handgriffe gemeinsam mit anderen, die auch das erste Mal mit Rebstockarbeiten in Berührung kommen.

Wann das Jahr im Rebberg begonnen wird, ist egal, man kann jederzeit zu flexibel vereinbarten Terminen dazustoßen. Die sechs Arbeitsschritte können auch über mehrere Jahre verteilt werden. Wenn alle Arbeitsschritte erlebt wurden, gibt es ein Zertifikat, Bio-Traubensaft und Bio-Weinflaschen. Wir haben die Trauben und das Wissen wie die Trauben kultiviert werden. Mach du in einer Kleingruppe mit und erlebe wie dies in Lebensfreude passiert!

Unsere Philosophie ist, mit rauskommen, zuschauen, lernen, üben, mitmachen, verstehen, körperlich fitter werden, ökologisch Sinnvolles tun, sich austauschen, genießen, multiplizieren. Unter dem Motto Lebensfreude leben durch gemeinsames TUN in der Gruppe. Spüre die Natur und deren Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft.

Tanke Kraft, während du durch leichte körperliche Arbeiten deinen Körper trainierst. Du hast hier kein Arbeitspensum, sondern schaffst das, was du leisten kannst und willst. Tausche ein paar Stunden Lebenszeit gegen schöne gemeinsame Erlebnisse und viele Tropfen Lebensfreude.

Ja, wir haben uns getraut, uns für dieses Projekt zu öffnen und es wäre schön, wenn du dir dies auch zutraust.